Zum Inhalt springen

MINT on Tour

Unter dem Motto „MINT on Tour – Experimentieren und Studieren“ lernen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 in einem dreitägigen Projekt das Thema Energie praxisnah und handlungsorientiert kennen. Mit Unterstützung von wissenschaftlichen Mitarbeitern der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Siegen führen die Lernenden Experimente zum Thema Energie durch und erhalten Einblicke in naturwissenschaftliche und technische Berufsfelder.

Zu Beginn werden die Möglichkeiten von thermischer Energie anhand von rostenden Wärmekissen, Aufwindturbinen und Tubenbooten mit Jetpulsantrieb erkundet. Mittels einer sogenannten „Pommesbatterie“ untersuchen die Schülerinnen und Schüler die Wandlung von chemischer Energie in elektrische Energie, entdecken durch die Veränderung der Ausgangsbedingungen Auswirkungen bei der Stromspannung und leiten daraus physikalische Gesetzmäßigkeiten ab. Den Abschluss der ereignisreichen Tage bildet das Thema mechanische Energie. Mit einfachen Haushaltsmitteln werden Elektromotoren erstellt und Gummiband-Dragster konstruiert.

Um eine  Beschäftigung mit dem Thema Energie auch über die Projekttage hinaus anzuregen, erhalten alle Teilnehmer eine umfangreiche Mappe mit sämtlichen Versuchsaufbauten und vielen zusätzlichen Hintergrundinformationen.

 

Ansprechpartnerin

7122

Brigitte Angstmann