Zum Inhalt springen
Unsere Gemeinschaft
Unsere Gemeinschaft
Unsere Gemeinschaft
Unsere Gemeinschaft
Unsere Gemeinschaft
Unsere Gemeinschaft
Unsere Schule
Unsere Schule
Unsere Schule
Unsere Schule
Unsere Schule
Unsere Schule
Unsere Schulkirche
Unsere Schulkirche
Unsere Schulkirche
Unsere Schulkirche
Unsere Schulkirche
Unsere Schulkirche
Unsere Aktivitäten
Unsere Aktivitäten
Unsere Aktivitäten
Unsere Aktivitäten
Unsere Aktivitäten
Unsere Aktivitäten

Allen Kindern und allen, die noch ein wenig Kind geblieben sind, wünschen wir einen schönen Weltkindertag!

Hier ein paar Eindrücke von unserem St.-Angela-Kinderfest in der letzten Woche...
  • 23. Sep. 2022 Zer
    Congratulations!
    Camebridge candidates
    Camebridge candidates
  • 22. Sep. 2022 Den

    Am Freitag, dem 16.09.2022, fand nach drei Jahren Pause wieder der Wipperfürther Stadtlauf statt. Das St.-Angela hat insgesamt 77 Einzelmeldungen sowie 22 Staffeln für den Stadtlauf gemeldet. Und diese waren sehr erfolgreich...

    Das LehrerInnen-Team beim Stadtlauf
    Das LehrerInnen-Team beim Stadtlauf
  • 19. Sep. 2022 Htm

    Am 2. September konnten gleich zwei Stufen unserer Schule zwei inszenierte Stücke des White Horse Theatres besuchen und mussten dafür gar nicht mal weit reisen:

    Das White Horse Theatre, ein in dem Fall vierköpfiges englischsprachiges Theater-Ensemble, führte zunächst für die Jahrgangsstufe 7 das Stück „The empty chair“ von Peter Griffith auf. Im Anschluss daran zeigten sie Oscar Wildes Klassiker „The picture of Dorian Gray“ für die Jahrgangsstufe 12, natürlich alles in der englischen Originalsprache. „Sowohl die Interpretation des Romans als auch die Umsetzung auf der Bühne waren sehr gelungen“, betonte Marilla Mogk, Schülerin der Stufe 12, nach dem Besuch der Aula. Auch dass die Schauspieler und Schauspielerinnen nach der Vorstellung mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch kamen, blieb diesen in Erinnerung. Sicherlich ein wichtiger Grund, warum das White Horse Theatre mittlerweile schon fester Bestandteil des kulturellen Lebens am St.-Angela geworden ist.