Zum Inhalt springen
Wir sind ein Team
Wir sind ein Team
Wir sind ein Team
Wir sind ein Team
Wir sind ein Team
Wir sind ein Team
... nicht nur auf dem Sportplatz
Wir setzen uns ein...
Wir setzen uns ein...
Wir setzen uns ein...
Wir setzen uns ein...
Wir setzen uns ein...
Wir setzen uns ein...
... für unsere Umwelt
Arco Iris 2022
Arco Iris 2022
Arco Iris 2022
Arco Iris 2022
Arco Iris 2022
... und unsere Mitmenschen
Wir haben Platz für entspannte Pausen
Wir haben Platz für entspannte Pausen
Wir haben Platz für entspannte Pausen
Wir haben Platz für entspannte Pausen
Wir haben Platz für entspannte Pausen
Wir haben Platz für entspannte Pausen

MINT on Tour 2024 - Experimente, die begeistern und das Interesse an naturwissenschaftlichen Fächern fördern

Das Heartbeat-Projekt „MINT on Tour“ der Uni Siegen machte in der vergangenen Woche zum fünften Mal seit 2019 Station an unserer Schule. Insgesamt 101 SchülerInnen der Jahrgangsstufe 8 erhielten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen beim Experimentieren und Tüfteln unter Anleitung von studentischen TutorInnen spannende Einblicke in naturwissenschaftliche und technische Studiengänge.

Den Rahmen für sieben Experimente, welche die SchülerInnen mit Alltagsgegenständen weitgehend selbstständig durchführen konnten, bildete das Thema Energie. Mit Begeisterung konstruierten die Klassen Gummiband-Dragster, die am Ende des ersten Tages in Wettrennen getestet wurden. Neben Versuchen zur mechanischen Energie untersuchten die AchtklässlerInnen auch die Wandlung von chemischer in elektrische Energie beim Nachbau von galvanischen Zellen. Durch eine geschickte Anordnung der Versuchselemente und durch Hinzufügen von Zitronensäure und Kochsalz konnten LEDs zum Leuchten gebracht werden.

Die Herstellung eines Wärmekissens sorgte zum Abschluss -nicht nur aufgrund der Einfachheit, sondern auch angesichts der Effektivität- für Überraschungen. Thermische Messungen während der Versuchsdurchführungen ergaben, dass die Mischung aus Eisenpulver, Aktivkohle und Wasser unter Hinzufügung von Sauerstoff Temperaturen von bis zu 80 Grad Celsius erzeugt hatte.

Am Ende von zwei erlebnisreichen Tagen waren sich alle Beteiligten einig, dass die originellen Experimente, der tolle Teamgeist und die vielen neuen Erfahrungen auf jeden Fall in Erinnerung bleiben werden.

Keine Bilder zum anzeigen gefunden!
  • 30. Jan. 2024 Marie Raffelsiefer (Q1)
    Seit vergangenem Dienstag hat unsere Schule einen dritten Defibrillator, kurz auch „Defi“ genannt, der nun die beiden Defis, die unsere Schule schon länger besitzt, ergänzt.  Gespendet wurde der AED von der Bernd Richter GmbH, eine regional ansässige Firma, die Stecker bzw. Kabel herstellt, die in Notfalldefibrillatoren verbaut werden.  Frau Lorena Ewest und Herr Kevin Rauer (Geschäftsführer der Richter GmbH) überreichten das lebensrettende Gerät, das der Schulsanitätsdienst, Frau Angstmann und die Schulleitung dankend entgegennahmen. Vor allem die ausgebildeten ErsthelferInnen des Schulsanitätsdienstes sind darin geschult, einem Menschen bei Herz- oder Atemstillstand zu helfen. Das gespendete Modell „ZOLL AED 3“ ist besonders für den Einsatz an Schulen geeignet, da es einen Rettungsmodus für Kinder und Erwachsene hat. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Bernd Richter GmbH!
    Lorena Ewest (ganz links) und Kevin Rauer (ganz rechts) überreichten den Defibrillator an den Sanitätsdienst
    Lorena Ewest (ganz links) und Kevin Rauer (ganz rechts) überreichten den Defibrillator an den Sanitätsdienst
  • 28. Jan. 2024 Ang
    Gespannt erwarteten unsere SchülerInnen der Q1 am vergangenen Mittwoch die Ankunft des Bundestagsabgeordneten Herrn Dr. Carsten Brodesser, dem der Austausch mit den Jugendlichen im Oberbergischen Kreis besonders am Herzen liegt. Er lud ein zu einer besonderen Unterrichtsstunde, die sich mit der finanziellen Zukunft unserer SchülerInnen beschäftigte und somit von großem Interesse für alle Beteiligten war.
    Bundestagsabgeordneter und ehemaliger St.-Angela-Schüler Dr. Carsten Brodesser
    Bundestagsabgeordneter und ehemaliger St.-Angela-Schüler Dr. Carsten Brodesser
  • 25. Jan. 2024 Ven
    Im Erdkundeunterricht der Stufe Q2 steht in 2. Halbjahr die Stadtgeographie im Mittelpunkt. Wie haben sich im Laufe der Jahrhunderte das Aussehen und die Funktion von Städten gewandelt? Welche Veränderungen sind heute nötig, um Städte auf die Zukunft vorzubereiten? Ergänzend zum Unterricht unternahmen die Erdkundekurse der Q2 am 25.1.24 eine Exkursion nach Düsseldorf.
    Exkursion nach Düsseldorf der Erdkundekurse Q2
    Exkursion nach Düsseldorf der Erdkundekurse Q2
  • 18. Dez. 2023 Ang

    Am Samstag, den 16.12., machten sich die Schülerinnen und Schüler der 9c früh am Morgen auf den Weg zum örtlichen Edeka-Markt, um mit der großzügigen Unterstützung von Familie Offermann Waffeln für den guten Zweck zu backen. 


    Die überwältigende Spendenbereitschaft der Wipperfürther Bürgerinnen und Bürger und der Arbeitseifer der Klasse trugen dazu bei, dass an diesem Tag mehr als 600 Waffeln verteilt und Spenden in Höhe von 1.000 Euro gesammelt werden konnten. In der letzten Schulwoche überreichten die Schülerinnen und Schüler Mitarbeiterinnen der Tafel das Spendengeld, damit den Kinder aus unserer Nachbarschaft noch ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht werden kann.

    Spendenübergabe an die Tafel
    Spendenübergabe an die Tafel
  • 17. Dez. 2023 Ven
    Am 30.11.2023 führten die Erdkunde Leistungs- und Grundkurse der Q1 eine Exkursion ins Ruhrgebiet durch. Thema der Exkursion, welche von zwei Reiseleitern des RVR begleitet wurde, war der Strukturwandel der Region.
    Tetraeder
    Tetraeder
  • 12. Dez. 2023 Weu
    Am Samstag, den 09.12.2023, fand in unserer Aula der Tanzabschlussball der Stufe 9 statt. In vorweihnachtlicher stimmungsvoller Atmosphäre tanzten die SchülerInnen und Eltern zu klassischen und lateinamerikanischen Rhythmen.
    Tanzabschluss 2023
    Tanzabschluss 2023
  • 10. Dez. 2023 PaT
    Der 7. Dezember 2023 war ein sehr erfolgreicher Tag für die St.- Angela-Basketball-Teams: vier Spiele, vier Siege und zwei Kreismeistertitel bei den Turnieren der Wettkampfklassen II und III in Lindlar! Nachdem das St.-Angela-Gymnasium letztes Jahr erstmals mit einer Mannschaft an den Kreismeisterschaften im Basketball teilgenommen hatte, wollten dieses Jahr gleich zwei Jungenmannschaften antreten. Die Mädchen wären auch sehr gerne dabei gewesen, aber leider meldeten andere Schulen keine Mädchenmannschaften an, sodass keine Gegnerinnen für sie zur Verfügung standen.
    Kreismeister 2023 im Basketball
    Kreismeister 2023 im Basketball